Serviceruf: 0911 980 617 24


Häufige Fragen zu Wohnungsauflösungen / Haushaltsauflösungen

Häufig werden bestimmte Fragen zur Wohnungs- und Haushaltsauflösung gestellt. Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie zusammengestellt und möchten diese für Sie kurz und bündig auf dieser Seite beantworten.
Wenn Sie weitere Fragen haben dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


Ist eine Wohnungsauflösung für mich kostspielig?

  • Natürlich ist jede Wohnung anders und die Kosten für eine Wohnungsauflösung sind sehr unterschiedlich. Der Preis richtet sich im Wesentlichen nach der Art und Größe des Hauses oder der Wohnung, ob zusätzlich Keller oder Dachboden ausgeräumt werden müssen und wie viel verwertbares Inventar sich für eine Übernahme darin befindet.
  • Deshalb kommen Profis bei Ihnen vorbei, die eine seriöse Bewertung der Räumung vornehmen. Dabei werden selbstverständlich alle wiederverwertbaren Teile in der Wohnung berücksichtigt und die Kosten für die Entsorgung nicht mehr gebrauchsfähiger Stücke ermittelt.

Kosten Beispielrechnung einer Wohnungsauflösung in Nürnberg

Beispiel Kostenrechung einer Wohungsauflösung / Räumung in Nürnberg: 2 Zimmer, 65m², im 2.OG:

PositionMenge / DetailsKosten
Wohnungsauflösung, RäumungLKW, Personal, Abtransport, An- und Abfahrt650 €
Sperrmüll15m³ x 45 €675 €
Altholz10m³ x 20 €200 €
Anrechenbares, verwertbares Inventar-550 €
Rechnungssumme975 €

Auf was müssen Sie bei einer Wohnungsauflösung achten?

  • Sie müssen natürlich die Wohnung, den Strom, das Gas und das Telefon rechtzeitig kündigen. Für all das gibt es eine Kündigungsfrist, die in jedem Falle eingehalten werden muss.
  • Wenn Sie die Wohnung kündigen, dann muss natürlich eine gewisse Zeit für die Wohnungsauflösung eingeplant werden, es können inklusive aller Abnahmen schon mal vier Wochen zusammenkommen. Manche Hausverwaltungen brauchen recht lange, um jemand für die Abnahme der Wohnung zu schicken.
  • Vor der Wohnungsauflösung sollten Sie ebenfalls klären, welche Pflichten Sie haben und welche Arbeiten zu verrichten sein werden. Dabei gibt es oft recht unterschiedliche Auffassungen, wenn Mieter und Vermieter unterschiedlicher Anschauung sind, können Sie sich beim Mieterverein gut beraten lassen. Natürlich sollte alles schriftlich festgehalten werden, besonders die Pflichten bei der Wohnungsauflösung oder der Instandsetzung der Wohnung.

Welche Zeit muss für die Wohnungsauflösung eingeplant werden?

  • In aller Regel wird die Wohnung bereits am nächsten Tag besichtigt, auch im Raum Nürnberg nehmen wir uns gerne innerhalb eines Tages die Zeit für einen Besichtigungstermin.
  • Wird ein Vertrag geschlossen, dauert es nur 5 bis 7 Tage, bis die Wohnung besenrein fertig an Sie übergeben wird. Natürlich muss berücksichtigt werden, wie groß das zu räumende Objekt ist und wo es sich befindet.
  • Naturgemäß ist eine 5-Zimmer Altbauwohnung im 4. Stockwerk, in einem Haus ohne Fahrstuhl nicht so rasch ausgeräumt, wie etwa eine kleine 2-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss.

Wie läuft eine Wohnungsauflösung ab?

  • Vorab wird das Objekt vor der Räumung erst einmal besichtigt und bewertet.
  • Kommt ein Vertrag zustande, wird die Wohnung fristgerecht ausgeräumt und alle vereinbarten Arbeiten werden von uns in hoher Qualität ausgeführt.
  • Anschließend wird der Schlüssel an den Wohnungseigentümer zurückgegeben. Es ist allerdings ratsam, dass Sie alle Pflichten vorher mit dem Hausverwalter abklären.

Malerarbeiten und Reparaturen

  • Kleinere Reparaturen, wie etwa das Verputzen von Löchern in der Wand, werden fachgerecht von unseren Handwerkern durchgeführt. Doch auch für größere Maler- oder Klempnerarbeiten können Handwerker vermittelt werden, Sie erhalten selbstverständlich vorher ein Angebot.
  • Serviceleistungen, wie die Schlüsselübergabe oder die Abnahme der Wohnung sind bei uns jedoch kostenlos.


Als alteingesessenes Nürnberger Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung sind wir tätig in den Bereichen:

Bildquellen: https://cdn.pixabay.com/photo/2017/07/07/15/18/move-2481718_1280.jpg