Wohnungsauflösung Himpfelshof

Wir sind ein Nürnberger Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Himpfelshof (Statistischer Stadtteil 5).
Seit vielen Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, Nachlassankäufe sowie der Räumung und Entrümpelung von Wohnungen und Häusern im Stadtteil Himpfelshof in Nürnberg und den übrigen Nürnberger Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Nürnberg-Himpfelshof

Der Nürnberger Ortsteil Himpfelshof liegt im westlichen Bereich des statistischen Stadtteils „Altstadt und engere Innenstadt”. Die Grenze zur unmittelbaren Altstadt wird von der Spittlertormauer und dem Westtorzwinger gebildet. Im Norden bildet die Pegnitz die natürliche Ortsteilgrenze. Himpfelshof gilt infolge des fehlenden Durchgangsverkehrs als ruhige und zentrumsnahe Wohngegend, die es ihren Bewohnern erlaubt, auf kurzen Wegen vom vielgestaltigen innerstädtischen Leben zu profitieren. Der Rosenaupark bietet ideale Bedingungen zum Entspannen und Spazieren und hält für Kinder einen Erlebnisspielplatz bereit. Der im Südostzipfel des Ortsteils gelegene Plärrer ermöglicht es als wichtiger Verkehrksnotenplatz, unkompliziert alle Nürnberger Nahverkehrsmittel in Anspruch zu nehmen. So gilt Himpfelshof als ein Ortsteil, das seinen Bewohnern eine angenehme Wohnsituation bietet und sie gleichzeitig in die Lage versetzt, die Kulturangebote, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Highlights der Innenstadt jederzeit nutzen zu können.

Wichtige Daten

  • Fläche: 65,4 ha
  • Einwohnerzahl: ca. 6.100
  • Postleitzahl: 90429;
Unsere Spezialdienstleistung: Wohnungsauflösung Nürnberg

Geschichte und Entwicklung von Nürnberg-Himpfelshof

Eine erste urkundliche Erwähnung des auf dem Gebiet der Kleinweidenmühle liegenden Himpfelshofs liegt aus dem Jahr 1234 vor. Damals wurde das Gebiet an eine in Nürnberg ansässigen Kommende des Deutschen Ordens verschenkt. Die Keimzelle des heutigen flächenmäßig kleinen Ortsteils entstand aus einigen Herren- und Weilerhäusern, die um 1500 am Hof entstanden. Mehrfach zerstört und wiederaufgebaut kam Himpfelshof mit dem Kontumazgarten und einigen anderen Bereichen im Jahr 1806 zu Bayern und wurde rund 20 Jahre später nach Nürnberg eingemeindet. Danach bestimmten Kasernen und weitere militärische Anlagen den damaligen Stadtteil. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Kasernen umfunktioniert oder abgerissen. Neben Wohnungen entstanden auch neue Industrieansiedlungen wie beispielsweise der „Business-Park „Deutschherrnkarree”.

Sehenswürdigkeiten in Himpfelshof

Neben dem bereits erwähnten Rosenaupark, den der Minnesängerbrunnen schmückt, dient auch der Kontumazgarten an der Pegnitz mit einer Uferpromenade, Aussichtspodest und zwei Spielplätzen der Naherholung. Die ehemalige Freifläche der Deutschherrenwiese beherbergt heute eine Sportanlage. Zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten von Nürnberg gibt es im benachbarten Ortsteil Altstadt, St. Lorenz zu entdecken, der von Himpfelshof aus bequem zu Fuß erreichbar ist.

Unsere Schwerpunkte liegen im Auflösen und Entrümpeln von folgenden Bereichen

Häusern, Wohnungen, Doppelhaushälften, Dachböden, Mehrfamilienhäusern, Kellern, Altbauwohnungen, Einfamilienhäusern, Betrieben, Garagen, Neubauwohnungen, privaten Wohnräumen, gewerblichen Räumen, Lagerhallen, Büroräumen, Fabriken, Restaurants u.v.w.

In diesen Regionen und Gebieten sind wir ebenfalls aktiv

Erlangen, Fürth, Schwabach, Roth, Neustadt, Neumarkt und weiteren Ortschaften auf Anfrage