Serviceruf: 0911 980 617 24

Wohnungsauflösung Rangierbahnhof-Siedlung

Wir sind ein Nürnberger Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Rangierbahnhof-Siedlung.
Seit vielen Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, Nachlassankäufe sowie der Räumung und Entrümpelung von Wohnungen und Häusern im Stadtteil Rangierbahnhof-Siedlung in Nürnberg und den übrigen Nürnberger Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Nürnberg-Rangierbahnhof-Siedlung

Sie gilt als die älteste von Nürnbergs Gartenstädten, die zum statistischen Stadtteil Südöstliche Außenstadt gehörende Rangierbahnhof-Siedlung. Gegliedert in die Distrikte Bauertfeindstraße und Planetenring liegt sie etwa 5 Kilometer südöstlich der Altstadt. Ihre, eine Tropfenform besitzende Fläche wird im Westbereich von Gleisanlagen und im Osten von der Münchener Straße begrenzt. Bis heute wird eine Baustruktur bevorzugt, die den Stadtteil mit kleineren Geschäften, Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen, zwei Kirchen und vielen Häusern mit Gärten erscheinen lässt. Allerdings entstanden zwischenzeitlich auch Mehrfamilienhäuser und ein in den 1950er Jahren erbaute neues Viertel. Eine U-Bahn-Linie führt in die unmittelbare Nähe der Innenstadt. Die Bevölkerungsstruktur der in der Nähe des Rangierbahnhofs befindlichen kleinstädtischen Siedlung zeigt sich mit relativ vielen Kindern aber auch mit vielen älteren Menschen.

Wichtige Daten

  • Fläche: 76,9 ha
  • Einwohnerzahl: ca.3990 (12/2015)
  • Postleitzahl: 90471;
Unsere Spezialdienstleistung: Wohnungsauflösung Nürnberg und Haushaltsauflösung Nürnberg

Geschichte und Entwicklung von Nürnberg-Rangierbahnhof-Siedlung

Teile des Lorenzer Reichswaldes wurden 1905 nach Nürnberg eingemeindet. In den folgenden Jahren und vor allem kurz nach dem 1. Weltkrieg wurde auf dieser Fläche eine Wohnanlage errichtet, die als Bauerfeindsiedlung bezeichnet heute unter Denkmalschutz steht. Ihr Erscheinungsbild bietet eine Art Querschnitt durch die Nürnberger Baugeschichte. Ursprünglich als Wohnsiedlung für die am benachbarten Rangierbahnhof beschäftigten Eisenbahner genutzt, steht sie gegenwärtig allen wohnungsuchenden Menschen offen. Zu Beginn der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde in einem Demonstrativbauvorhaben die Parkwohnanlage Zollhaus erbaut, die eine gemischte und lockere Bebauung bis zum 16-stöckigen Hochhaus aufzuweisen hat.

Sehenswürdigkeiten in Nürnberg-Rangierbahnhof-Siedlung

1913 wurde die evangelische Kirche St. Paul geweiht, die als Nürnbergs einzige Jugendstil-Kirche gilt. Mit einer mächtigen Doppelturmfassade und einem Erntedankaltar ausgestattet bietet sie einen nicht alltäglichen Anblick. Aus dem Erscheinungsbild der Siedlung ragt die auf einer Anhöhe platzierte „Burg” heraus, die aus einem Komplex zwei- bis dreigeschossiger Wohnhäuser besteht. Einen abschließenden Hinweis verdienen die attraktiv gestalteten Straßenschilder, die in der Parkwohnanlage Zollhaus zu finden sind.

Unsere Schwerpunkte liegen im Auflösen und Entrümpeln von folgenden Bereichen

Häusern, Wohnungen, Doppelhaushälften, Dachböden, Mehrfamilienhäusern, Kellern, Altbauwohnungen, Einfamilienhäusern, Betrieben, Garagen, Neubauwohnungen, privaten Wohnräumen, gewerblichen Räumen, Lagerhallen, Büroräumen, Fabriken, Restaurants u.v.w.

In diesen Regionen und Gebieten sind wir ebenfalls aktiv

Erlangen, Fürth, Schwabach, Roth, Neustadt, Neumarkt und weiteren Ortschaften auf Anfrage