Wohnungsauflösung Schoppershof

Wir sind ein Nürnberger Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Schoppershof.
Seit vielen Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, Nachlassankäufe sowie der Räumung und Entrümpelung von Wohnungen und Häusern im Stadtteil Schoppershof in Nürnberg und den übrigen Nürnberger Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Nürnberg-Schoppershof

Der Nürnberger Ortsteil Schoppershof liegt etwa drei Kilometer nordöstlich der historischen Altstadt. Als einer von acht Ortsteilen des statistischen Stadtbezirks „Nordöstliche Außenstadt” ist er über den am nordwestlichsten Punkt des Ortsteils befindlichen Nordostbahnhof und den U-Bahnhof Schoppershof an das Nürnberger U-Bahn-Netz angebunden. Das Gebiet um diesen Bahnhof, von dem die Regionalbahn nach Gräfenberg verkehrt, bildet mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und dem Nordostbad eine Art Ortsteil-Zentrum. Umgeben ist es von einer unter Denkmalschutz stehenden Blockrandbebauung aus den 1930er Jahren. Nördlich der Kieslingstraße befindet sich der westliche Teil einer in den benachbarten Ortsteil Erlenstegen reichenden größeren Kleingartenanlage. Den übrigen Bereich von Schoppershof dominieren Reihenhäuser sowie einzeln stehende Wohnhäuser, in denen viele Senioren wohnen. Sie profitieren vor allem von der guten Infrastruktur des Ortsteils.

Wichtige Daten

  • Fläche: 90,7 ha
  • Einwohnerzahl: ca. 8.800
  • Postleitzahlen: 90409, 90491;
Unsere Spezialdienstleistung: Wohnungsauflösung Nürnberg

Geschichte und Entwicklung von Nürnberg-Schoppershof

Als Gründer des Ortsteils Schoppershof gilt ein gewisser Götz Schopper, dem an dieser Stelle im 14. Jahrhundert einige Äcker gehörten. Seine Familie ließ um das Jahr 1370 einen als Turmhaus gestalteten Herrensitz errichten, der heute als Schloss Schoppershof bekannt ist. Um diesen herum und um weitere in der Folgezeit entstehende Herrensitze wie Schübelsberg oder Weigelshof vergrößerte sich die Siedlung zur Gemeinde Schoppershof. 1899 wurde diese nach Nürnberg eingemeindet. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde das Linde-Eisstadion erbaut und schließlich 1956 die Allerheiligenkirche an der Kasseler Straße geweiht. An der Stelle des Eisstadions entstand 2003 das Einkaufszentrum Mercado.

Sehenswürdigkeiten in Schoppershof

Neben dem bereits erwähnten Schloss Schoppershof in der Elbinger Straße, das manchmal auch nach ihren heutigen Bewohnern als Tucherschloss bezeichnet wird, gehören die Bismarck-Schule an der Welserstraße, die Allerheiligenkirche und einige ehemalige Herrensitze zu den sehenswertesten Gebäuden des Ortsteils. An der Coburger und der Chemnitzer Straße begeistern zwei Spielplätze dessen jüngere Bewohner. Überwiegend an junge Menschen richtet sich auch die 2009 aus der umgebauten St.-Lukas-Kirche errichtete LUX-Kirche in der Leipziger Straße. Sie gilt als Bayerns erste Jugendkirche.

Unsere Schwerpunkte liegen im Auflösen und Entrümpeln von folgenden Bereichen

Häusern, Wohnungen, Doppelhaushälften, Dachböden, Mehrfamilienhäusern, Kellern, Altbauwohnungen, Einfamilienhäusern, Betrieben, Garagen, Neubauwohnungen, privaten Wohnräumen, gewerblichen Räumen, Lagerhallen, Büroräumen, Fabriken, Restaurants u.v.w.

In diesen Regionen und Gebieten sind wir ebenfalls aktiv

Erlangen, Fürth, Schwabach, Roth, Neustadt, Neumarkt und weiteren Ortschaften auf Anfrage